Mattig II

LAGE: Dieser herrliche Gewässerabschnitt befindet sich bei Burgkirchen - St. Georgen. Mit dem Auto in wenigen Minuten von Braunau aus zu erreichen. Gute Parkmöglichkeit.

CHARAKTERISTIK: Auf einer Streckenlänge von ca. 2,5 km finden sich Rieselstrecken, tiefe Gumpen und Kehren abwechselnd mit ruhigen Abschnitten, 1 Wasserfall mit Fischaufstiegshilfe. Deutlich markierte Fischereigrenzen. Sehr gut bewatbar (an manchen  Stellen Wathose oder Shorty von Vorteil). Durchschnittliche Breite: 12 bis 18m. 

BESTAND: Überwiegend Bach- und Regenbogenforellen, vereinzelt Äschen.

BESTIMMUNGEN: Erlaubt ist das Fischen mit Trocken- und Nassfliegen, Nymphen und Streamern (keine Bleibeschwerung am Vorfach!!!), nur Schonhaken (Widerhaken angedrückt). Entnahme laut Karte. (Zwischenbrittelmaß). Äschen ganzjährig geschont!

EXTRA-INFO: Sehr schöne Strecke mit teilweise äußerst kapitalen Fischen (50-60cm). Fahrverbote entlang der Strecke gelten nicht für Angler mit gültiger Tageskarte u. Jahreskarte!

 

KARTENMODUS: Die Tageskarte wird ohne Datum ausgestellt, das heißt, sie entscheiden selbst wann Sie fischen möchten (dadurch keine unliebsamen Überraschungen bei Hochwasser oder Gewitterregen). Vor Fischereibeginn tragen Sie das Datum in Karte und Kontrollabschnitt ein und entwerten die Karte durch Einwurf des Kontrollabschnittes in einen der Postkästen an der Strecke . Nach Beendigung der Fischerei werfen Sie auch die Karte - selbst wenn nichts gefangen haben sollten - in den Postkasten.